Inhaltsbereich

Aktuelles

02.07.2020

Soziales

Jetzt Antrag für Schulbasispaket stellen

Landkreis weist auf Leistungen aus dem Bildungspaket hin

Schulbasispaket

Familien mit Kindern im Landkreis Verden, die Wohngeld oder Kinderzuschlag beziehen, haben für die Schulausstattung ihrer Kinder Anspruch auf Leistungen aus dem so genannten Bildungspaket. Darauf weist die Kreisverwaltung hin und empfiehlt, spätestens zum Schuljahresbeginn 2020/2021 einen Antrag für das Schulbasispaket zu stellen.

23.06.2020

Soziales

Erstantrag auf Arbeitslosengeld II jetzt auch online möglich

Landkreis nimmt an bundesweitem Pilotprojekt teil

Landkreis Verden - Haupteingang

Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises Verden haben jetzt die Möglichkeit, den erstmaligen Antrag auf SGB II-Leistungen ab sofort auch in digitaler Form zu stellen. Der Landkreis nimmt als eines von sechs kommunalen Jobcentern deutschlandweit an einem entsprechenden Pilotprojekt teil. Erstanträge können dabei bequem über den Computer oder das Smartphone ausgefüllt und Nachweise hochgeladen werden.

21.03.2020

Soziales

Achtung: Änderung der Antragstellung

Landkreis Verden - Haupteingang

Aufgrund der Schließung des Kreishauses im Zuge der Coronavirus-Pandemie finden Sie hier wichtige Hinweise des Jobcenters zum laufenden Leistungsbezug, zur erstmaligen Antragstellung, außerdem Informationen für Selbstständige im laufenden Bezug sowie für Selbstständige, die eine Antragstellung in Erwägung ziehen.

04.03.2020

Soziales

Landesbehindertenbeauftragte zu Gast beim Kreisbehindertenbeirat

Petra Wontorra referiert im Verdener Kreishaus

Freuten sich über den Besuch der Landesbeauftragten Petra Wontorra (3. v. links): Jago Kusche, Vorsitzender des Behindertenbeirates, Bernd Dannheisig, Fachdienstleiter Soziales, Abteilungsleiterin Hanna Schäfer, 2. Vorsitzender Lars Schmidtke und Erste Kr

Petra Wontorra, die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung, war jüngst zu Gast auf der Sitzung des Behindertenbeirats des Landkreises Verden. Vor Ort informierte sie über die Aufgaben und Mitwirkungsmöglichkeiten der Landesbeauftragten. Wontorra hatte eindrückliche Zahlen im Gepäck: Rund 1,43 Millionen Menschen seien allein in Niedersachsen von Behinderungen – mit einem Grad der Behinderung von mindestens 20 Prozent – betroffen.

zurück