Inhaltsbereich

Aktuelles

11.05.2020

Naturschutz

Vegetationsaufnahmen im Sandtrockenrasen Achim

Untersuchungen für Bachelorarbeit

Blick in das Naturschutzgebiet Sandtrockenrasen Achim. (Foto: Landkreis Verden)

Im Zeitraum von Mai bis Juni 2020 wird Frau Bischoff, Bachelorstudentin der Universität Bremen, im Naturschutzgebiet Sandtrockenrasen Achim vegetationskundliche Untersuchungen im Rahmen ihrer Bachelorarbeit durchführen. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass Grundstücke, auf denen Heide- und Sandtrockenrasenbestände vorkommen, betreten werden.

31.03.2020

Naturschutz

Im Einsatz für Flora und Fauna

Gustav Schindler erneut zum Naturschutzbeauftragten des Landkreises bestellt

Gustav Schindler (2. v. links) wurde erneut zum Naturschutzbeauftragten des Landkreises bestellt. Es gratulierten (von links) Thomas Arkenau von der Unteren Naturschutzbehörde, Wolfgang Dobers, stellvertretender Naturschutzbeauftragter, und Fachdienstleit

Gustav Schindler setzt seine Tätigkeit als Naturschutzbeauftragter des Landkreises Verden fort. Der Kreistag hat den Kirchlintler in seiner letzten Sitzung zum 1. April für weitere fünf Jahre in das Ehrenamt bestellt. Schindler ist bereits seit 2005 in dieser Funktion tätig, nachdem er zuvor als Landschaftswart zehn Jahre lang zwischen Naturschutzbehörde und Bevölkerung vermittelte.

16.03.2020

Naturschutz

Bitte "Finger weg" von jungen Eulen

Naturschutzbehörde appeliert, junge Eulen vor Ort zu belassen

Junge Waldohreule (Foto: Landkreis Verden)

Ab April sind - je nach Witterungsverlauf - bereits die ersten jungen Waldkäuze unterwegs. Die Jungeulen haben ihre Bruthöhlen gerade verlassen und werden, da sie noch flugunfähig sind, oft von Spaziergängern als vermeintlich verwaiste oder verletzte Tiere in Obhut genommen. Die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Verden jedoch appelliert dringend, junge Eulen vor Ort zu belassen.

19.02.2020

Naturschutz

Vorsicht Krötenwanderung!

Naturschutzbehörde bittet Autofahrer um erhöhte Vorsicht

Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde stellen Krötenzäune auf. (Foto: Landkreis Verden)

Wenn es im beginnenden Frühjahr langsam wieder wärmer wird, setzen in den feuchten und milden Abend- und Nachtstunden im März und April die Amphibienwanderungen ein. Aufgrund der milden Temperaturen beginnen die Wanderungen in diesem Jahr schon im Februar. Zum Schutz der Tiere werden jetzt an zahlreichen Straßenabschnitten Amphibienzäune und Warnschilder aufgestellt.

15.01.2020

Naturschutz

Maßnahmen in den Verdener Dünen

Untere Naturschutzbehörde vergrößert Dünenareal

NSG Verdener Dünen

Auf einer kreiseigenen Fläche in den Verdener Dünen werden zurzeit Maßnahmen zur Vergrößerung des Dünenareals durchgeführt. Darauf weist die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises hin. Im Rahmen der aktuellen Maßnahmen werden ausschließlich standortfremde spätblühende Traubenkirschen und ein Kieferstangenwald entfernt. Wertvolle Eichenbestände werden nicht angetastet.

11.12.2019

Naturschutz

Auf Erlebnispfad durch die Verdener Dünen

Dünenweg wurde ausgepflockt und beschildert

Von der Aussichtsplattform führt ein mit Pflöcken gekennzeichneter Weg durch die Verdener Dünen. Das Betreten der restlichen Flächen ist verboten. (Foto: Arne von Brill)

Der neue Erlebnispfad durch die Verdener Dünen im Naturschutzgebiet „Dünengebiet bei Neumühlen“ ist fertiggestellt. Ausgehend von der Aussichtsplattform weisen Holzpflöcke links und rechts im Boden nun einen Pfad quer durch das Gelände bis zum offiziellen Weg entlang der Halse.

zurück